• Beste Reisezeit

    Ganzjährig mit regionalen Unterschieden. Unsere Empfehlung: zwischen September und April. Das Frühjahr ist besonders attraktiv für Fotografen, im Spätsommer und Herbst ist das Wetter oft etwas stabiler zum Wandern.

  • Klima

    vergleichbar dem Klima auf dem italienischen Stiefel um sechs Monate versetzt und mit etwas geringeren durchschnittlichen Luft- und Wassertemperaturen

  • Anreise

    3 internationale Flughäfen, mindestens 22 Stunden reine Flugzeit

  • Gut zu wissen

    Die Fläche von Neuseeland ist in etwa so groß wie die der alten Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland

Neuseeland besser erleben

Das ist unser Versprechen an Sie: Wir setzen alles daran, damit Sie Ihre Reise ans schönste Ende der Welt bestmöglich genießen können. Dazu beraten wir Sie gerne individuell und detailliert.

Auf dieser Seite zeigen wir einige Beispiele aus dem reichen Fundus unserer Insider-Tipps. Wir hoffen damit Ihre Neugier zu wecken.

Kontaktieren Sie uns jetzt um einen Termin zur Beratung am Telefon oder in unserem Büro in Stuttgart abzustimmen.

Für eine individuelle Beratung können auch Termine außerhalb unserer üblichen Geschäftszeiten vereinbart werden.

Besser Fliegen

Je nach Jahreszeit ihrer Reise ist es empfehlenswert ihre Tour im Norden oder Süden Neuseelands zu starten. Diverse Fluggesellschaften fliegen sowohl Auckland wie auch Christchurch direkt aus Asien oder vom Golf an. Man kann auch eine Reise nach Neuseeland gut mit einem Flug rund um die Welt kombinieren.

Lassen Sie sich von uns bei der Auswahl der Hin – und Rückflüge mit oder ohne Stop-Over unterstützen.

Besser Fahren

Je nachdem, welche Regionen Neuseelands Sie bereisen möchten, empfiehlt es sich mit unterschiedlichen Fahrzeugen unterwegs zu sein.

Wir beraten Sie gerne über die jeweiligen Vor- und Nachteile des Reisens mit Wohnmobil, Camper oder Mietwagen und helfen Ihnen bei der Auswahl der geeigneten Fahrzeugtypen.

Besser Übernachten

Neben Hotels und Motels internationaler Ketten sollte man auch andere Unterkünfte erwägen: Aus eigener Erfahrung können wir Ihnen viele Häuser mit sehr persönlichem Charakter empfehlen – charmante Bed & Breakfasts, rustikale Outback-Farmen, gepflegte Ferienwohnungen sowie schicke Luxus-Resorts.

Darüber hinaus gibt es immer mehr moderne Herbergen für Rucksackreisende und gut geführte Campingplätze.

Nehmen Sie sich Zeit – für mehr Erlebnisse pro Kilometer

Wer von Neuseeland vom Cape Reinga im Norden der Nordinsel bis nach Bluff ganz im Süden der Südinsel bereist, fährt bereits schon 1.690 km.  Die Straßen bieten oft sowohl tolle Ausblicke wie auch viele Kurven. Wer drei oder vier Wochen in Neuseeland unterwegs ist, sollte Schwerpunkte zu setzen und nur einmal eine Überfahrt mit der Fähre in seine Reiseplanung einbauen, sonst verbringt man zu viel Zeit hinter dem Lenkrad. Wir helfen gern bei der Auswahl individueller Schwerpunkte und dem Zusammenbasteln einzelner Reisebausteine.

Kiwis, Keas, Pinguine …

Die neuseeländische Tierwelt hat einige  außergewöhnliche Vertreter. Kiwis – die Nationalvögel – können nicht fliegen, Keas – die verspielten Bergpapageien können einem frühmorgens schon mal „auf den Wecker“ gehen und Albatrossen kann man bei der Aufzucht der Jungen zusehen, wie auch den Gelbaugenpinguinen. Vor der Küste tummeln sich Wale und Delfine. Mit letzteren kann man auch schwimmen gehen. Wir beraten Sie gerne, wo und wie sie solch tierisch-tollen Erlebnisse in ihre eigene Reise am besten einbauen.

Wandern, Bergsteigen, Mountainbiken,

Neuseeland ist ein Eldorado für Aktivurlauber. Wir geben Ihnen nicht nur Tipps für die besten Wanderungen und die schönsten Strände sondern verraten Ihnen auch wo sie sich natürlichen Thermal-Badestellen („Hot Pools“)  aufwärmen können. An zwei Stellen können Sie ihre eigenen Pools sogar bei Ebbe am Strand buddeln. Solche Tipps zur Routenplanung sind Teil unseres Reiseplanungs-Services.

Besser beraten von Spezialisten

Planen Sie Ihre Neuseeland-Reise mit uns.

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Einige Beispiele unserer Insider-Tipps haben wir in die nachfolgende Fotogalerie gestellt. Einfach mal durchklicken…