Australien: Unsere Insider-Tipps (Beispiele)

NT Devils Marbles Wer auf einer Reise ganz Australien kennen lernen möchte, tut aufgrund der Entfernungen gut daran in einzelnen Regionen Schwerpunkte zu legen und diese mit Flügen untereinander zu vernetzen - insbesondere wenn die Urlaubszeit etwas knapper bemessen ist. Aufgrund des Konkurses der Ansett gibt es derzeit allerdings dafür als Fluglinie vorwiegend die Qantas auf manchen Strecken alternativ die Virgin Blue. Es gibt auf dem fünften Kontinent durchaus Strecken, die man bei einem begrenzten Urlaubs-Zeitrahmen nicht unbedingt auf der Strasse zurückgelegt haben muss. Dort gibt es oft für Hunderte von Kilometern wenig zu sehen. Hinzu kommt, das je nach Jahreszeit in Australien unterschiedlich günstige Klimaverhältnisse herrschen. Das Land erstreckt sich den Breitengraden nach von den Tropen im Norden bis zu den gemäßigten Klimazonen im Süden.

Fazit: Eine Australien-Reiseplanung lässt sich gut mit dem Zusammensetzen eines Puzzles oder eines Mosaiks vergleichen. Mit dem richtigen Berater an Ihrer Seite und seiner bzw. ihrer Erfahrung ensteht dabei ohne grossen Stress eine richtig "runde Sache", die schon bei der Vorausplanung Ihre Urlaubs-Vorfreude immer weiter wachsen lässt. Dafür steht das Team des Wangener Reisebüros.

Jeder Reisende hat andere Vorstellungen von seiner "idealen" Australien-Tour. Im Rahmen unserer Internet-Seiten vermitteln wir Ihnen vorwiegend Informationen ergänzend zu den Reisekatalogen der Veranstalter und Reiseführern. Wir haben Ihnen daher ein paar grundsätzliche Hinweise mit Beispielen aus unserem Insider-Know-How zusammengestellt, damit Sie einen Eindruck gewinnen wie Sie im Rahmen unserer Beratung von unserem Wissen profitieren.

 
Flagge Australien Flüge
Welche Fluglinie die beste für Ihre Australien-Reise ist, sollten Sie nicht allein nach dem Preis entscheiden. Ein paar Beispiele für weitere Entscheidungsfaktoren:
  • Von besonderer Bedeutung ist z.B. ob das Flugnetz auch zu Ihrer Reiseplanung passt und möglichst direkte Verbindungen anbietet.
  • Falls Sie Meilensammler sind sollten Sie prüfen, ob die Fluglinie Meilengutschriften für das Vielfliegerprogramm anbietet, an dem Sie teilnehmen.
  • Bis zu 9 cm beträgt der Unterschied zwischen Fluglinien in der Economy Class, wenn es um den Sitzplatzabstand geht - zwischen 78 und 87 cm bewegen sich hier die Werte. In der Business Class sind die Angebote der Fluglinien sogar noch weitaus unterschiedlicher.
Flagge Australien Mietwagen
Oberflächlich betrachtet könnte man meinen, dass bei den Mietwagen doch nun wirklich keine grossen Unterschiede zu erwarten sind. Stimmt - oberflächlich gesehen. Bei genauerer Betrachtung ergeben sich aber doch signifikante Unterschiede: Zum Beispiel in der Anzahl verfügbarer Stationen, in den Zuschlägen für Einwegmietgebühren usw.

>> Insider-Tipp Streckenoptimierung: Einwegmiete Alice Springs - Ayers Rock oder umgekehrt
 

Flagge Australien Wohnmobile
Bei Wohnmobilen gibt es mittlerweile zwei Verfahren zur Preisfestlegung
  • Flex-Rates: Börsenpreis entsprechend tagesaktueller Nachfrage für den gewünschten Zeitraum, Strecke und Fahrzeugtyp. Seit Ende der 90er das z.B. das Preismodell von BRITZ. Für die Fahrzeuge des Vermieters existieren 64 Preisstufen. Je nach Auslastung der Fahrzeugflotte für die nachgefragte Strecke kann der Reisende so in den Genuss besonders günstiger Miettarife kommen oder hat aufgrund sehr starker Nachfrage einen entsprechend hohen Preis zu zahlen. Wöchentlich werden neue Flex-Raten festgelegt. Für die Preisberechnung ist massgeblich, welche Flex-Rate zum Zeitpunkt der Anfrage für den Zeitpunkt des ersten Mietbeginns am entsprechenden Mietort gültig ist.
  • Klassisch nach Saisonphasen: Die preisgünstigste Zeit ist in der Regel im Mai/Juni, die teuerste zwischen Oktober und Mitte Januar. Allradmietfahrzeuge sind dagegen im August/September am teuersten. Aufgrund der z.T. unterschiedlichen Definition der Saisonphasen bei den Vermietern empfiehlt sich ein genauer Vergleich.
  • Überlegen Sie die Möglichkeit in einem Australien-Urlaub verschiedene Fahrzeugtypen zu nutzen. Beispielsweise im Roten Zentrum einen Bushcamper, von Sydney nach Cairns ein "klassisches" Wohnmobil - z.B. der Britz Voyager und dann das Gebiet rund um Cairns mit einer Auto-Zelt-Kombination - dem Rookie"
Auch hier gilt wieder wie bei Flug: Neben dem Preis muss auch noch die Leistung verglichen werden. Weitere Fragen sind beispielsweise: "Wie alt ist maximal das Fahrzeug, dass ich bei einem Vermieter zu diesem Preis erhalte?", "Passt das Fahrzeug-Layout"?

>> Attraktive Auto-Zelt-Kombi in Australien und Neuseeland
 

Flagge Australien Gruppenreisen
Das Angebot an Gruppenreisen wird in Australien immer umfangreicher. Viele Touren lassen sich auch in einzelnen Abschnitten buchen, so dass Sie bei einer Reise auch durchaus mischen können zwischen Strecken, die Sie auf eigene Faust bereisen und solchen, bei denen Sie für ein paar Tage gut geführt unterwegs sind. Wir empfehlen Ihnen ein besonderes Augenmerk auf die Gruppengröße zu richten. Auf den ersten Blick ist der Preis für eine Reise in einer kleinen Gruppe teurer. Aber es gibt einige Vorteile, die sich nicht in Euro und Cent beziffern lassen:
  • Eine kleine Reisegruppe ist flexibler in ihrer Tagesgestaltung. Das heißt konkret: Sie machen mehr als "nur" kurze Fotostopps und schließt auch kleinere oder grössere Wanderungen (je nach Reisekonzept) zu interessanten Fleckchen abseits der Strasse und Umwege zu besonders schönen Plätzen ein.
  • Tiere in freier Wildbahn lassen sich mit einer großen Reisegruppe kaum vernünftig beobachten. Auch das Gespräch mit Australiern - zum Beispiel auf einer Farm oder beim Besuch einer Ureinwohner-Siedlung ist weit weniger hektisch und "lärmig".
  • In der kleinen Gruppe sind Unternehmungen möglich, die in einer größeren Gruppe gar nicht oder nur umständlich realisierbar sind. Ihr Reiseleiter ist außerdem in der Lage, viel besser auf Ihre Wünsche und Ideen einzugehen.
  • Das Wangener Reisebüro verfügt über jahrzehntelange Erfahrung bei der individuellen Planung von Australien Gruppenreisen. Ganz gleich was Ihre Schwerpunktinteressen sind: Fragen Sie uns - wir planen Reisen für Gruppen von A bis Z - Automobilclubs, Banken, Chöre ... Vereine, Volkshochschulen, Winzergenossenschaften, Zeitungen und und und...

>> Beispiel für eine individuell zusammengestellte Gruppenreise des Wangener Reisebüros - die Australien-Reise der Volkshochschue Herrenberg 2008 (8 Seiten - PDF)

Flagge Australien Unterkünfte
Ähnlich wie in den USA befinden sich die Motels vorwiegend in den industriell gepägten Speckgürteln der Städte. Sie sind ideal für Durchreisende. Wer jedoch an einem Ort etwas länger bleiben möchte und nicht jedes Mal ins Auto steigen will, hat unter anderem die Auswahl zwischen attraktiven Stadthotels und reizvollen Bed & Breakfasts. Es lohnt sich auf jeden Fall bei der Hotelauswahl einen Stadtplan zur Hand zu nehmen. Australiens Städte sind in den Innenstädten deutlich fußgängerfreundlicher als beispielsweise die Städte in den USA.

>> Manchmal besser zentral übernachten - Beispiel Alice Springs
 

Flagge Australien Ausflüge
An zahlreichen Orten in Australien locken attraktive Halbtages- und Tagesausflüge. So kann es durchaus Sinn machen, wenn Sie ein paar Tage ohne ein Mietfahrzeug unterwegs sind, um mit Bahn, Bus, Flugzeug die Umgebung zu erkunden.

Zu den Klassikern zählen u.a.folgende Ausflüge:

  • von Sydney in das felsig-romantische Mittelgebirge der Blue Mountains
  • von Brisbane in den tierreichen Lamington Nationalpark (übrigens mit sehr reizvollen Übernachtungsmöglichkeiten in zwei charmanten Berghotels) oder auf die vorgelagerten Sandinseln, wie Moreton Island.
  • von Alice Springs frühmorgens zum Sonnenaufgang mit dem Ballon über das Rote Zentrum schweben
  • von Cairns mit der Eisenbahn nach Kuranda im Atherton Tableland und retour mit der Seilbahn über die Wipfel des Regenwaldes
  • von Perth zum quirligen Hafenvorort Freemantle und weiter zur Insel Rottnest Island - der Heimat der Quokkas
  • von Melbourne zur Pingiun-Parade nach Phillip Island
  • von Adelaide zur "Arche Noah" der australischen Tierwelt - nach Kangaroo Island
>> Tour zum Great Barrier Reef - mit Boot und Helikopter
>> Kimberley: Authentische Erlebnisse im Wilderness Camp bei Aboriginal People
>> Kakadu NP: Bushtucker und Wildlife Safari mit Aboriginals
 
Wenn Sie einmal sehen wollen, wie wir unsere Infos für Sie vor Ort sammeln, dann klicken Sie doch auf den kleinen Fotoapparat am Anfang dieses Satzes.


© WANGENER REISEBÜRO - IHRE EXPERTEN FÜR DOWN UNDER
bestens beraten - preiswert reisen
Inh.: Andrea Grünewald
Ulmer Strasse 362 - 70327 Stuttgart - Deutschland
Telefon +49 (0) 711 40 97 20 - Fax +49 (0) 711 40 97 250
info@weltweit24.de